Chania

Ferry to Chania

Buchen Sie Ihre Fährtickets einfacher als je zuvor! Entdecken Sie die Angebote und Preise für alle Routen und reservieren Sie Ihr Ticket auf schnellste und einfachste Weise!

  • BUCHEN SIE IHRE FÄHRTICKETS
  • HIN-UND RÜCKFAHRT
  • EINZELSTRECKE
  • MEHRERE ROUTEN
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
Bis zu 8 Passagiere
Bis zu 3 Fahrzeuge Sie haben die maximal zulässigen Fahrzeuge erreicht
Wann und wohin reist ihr?
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
Bis zu 8 Passagiere
Bis zu 3 Fahrzeuge Sie haben die maximal zulässigen Fahrzeuge erreicht
Wann und wohin reist ihr?
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
Bis zu 8 Passagiere
Bis zu 3 Fahrzeuge Sie haben die maximal zulässigen Fahrzeuge erreicht
Wann und wohin reist ihr?
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
Bis zu 8 Passagiere
Bis zu 3 Fahrzeuge Sie haben die maximal zulässigen Fahrzeuge erreicht
Wann und wohin reist ihr?
Vorherige Suche: {{ model.route.Origin.Text }} {{ model.route.Destination.Text }} {{ dates }} {{ model.passengers.Passengers }} {{ model.passengers.Vehicles }}

CHANIA

Chania, die zweitgrößte Stadt von Kreta, befindet sich im nordwestlichen Teil der Insel. Die Altstadt der Insel ist eine lebendige historische Karte mit byzantinischen, arabischen, venezianischen und türkischen Spuren.

In der Nähe des wunderschönen Hafens befindet sich die venezianische Nachbarschaft, wo viele Türme in malerische Hotels und Restaurants umgewandelt sind.  Im Hafen befindet sich  die alte Moschee, die heute als eine Kunsthalle funktioniert. In der Stadt finden Sie einige der besten Restaurants der Insel, die bekannt für ihre Küche, aber auch stolz darauf ist. 

Es lohnt sich, sich ein paar Tage in der Altstadt zu verbringen, bevor Sie die Samaria Schlucht durchwandern oder zu den Stränden fahren. 

Es gibt tägliche Verbindungen nach Piräus, Rethymno, Iraklio und Agios Nikolaos und von dort aus zu vielen Inseln der Kykladen und  des Dodekanes.