Milos

Ferry to Milos

Buchen Sie Ihre Fährtickets einfacher als je zuvor! Entdecken Sie die Angebote und Preise für alle Routen und reservieren Sie Ihr Ticket auf schnellste und einfachste Weise!

EMPFOHLENE ROUTEN
  • BUCHEN SIE IHRE FÄHRTICKETS
  • HIN-UND RÜCKFAHRT
  • EINZELSTRECKE
  • MEHRERE ROUTEN
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
Bis zu 8 Passagiere
Bis zu 3 Fahrzeuge Sie haben die maximal zulässigen Fahrzeuge erreicht
Wann und wohin reist ihr?
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
Bis zu 8 Passagiere
Bis zu 3 Fahrzeuge Sie haben die maximal zulässigen Fahrzeuge erreicht
Wann und wohin reist ihr?
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
Bis zu 8 Passagiere
Bis zu 3 Fahrzeuge Sie haben die maximal zulässigen Fahrzeuge erreicht
Wann und wohin reist ihr?
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
  • Wir konnten den Hafen nicht identifizieren
Bis zu 8 Passagiere
Bis zu 3 Fahrzeuge Sie haben die maximal zulässigen Fahrzeuge erreicht
Wann und wohin reist ihr?
Vorherige Suche: {{ model.route.Origin.Text }} {{ model.route.Destination.Text }} {{ dates }} {{ model.passengers.Passengers }} {{ model.passengers.Vehicles }}

MILOS

Milos ist eine Insel vulkanischen Ursprungs und das erkennt man an ihrer Landschaft. Zu Milos gehören sowohl die meisten Stränden der Kykladen  als auch heiße Quellen und komische Felsen. Die Insel ist seit der Antike für den Abbau des Obsidians und anderer Metallen bekannt. Dort findet heute noch die größte Produktion und Verarbeitung von Bentonit und Perlit in Europa statt.
   
Die „Venus von Milo“, die berühmte Statue des 4. Jahrhunderts v.Chr., wurde von Milos, wo sie im Jahre 1820 gefunden worden war, nach Louvre verschifft. 

Es gibt mindestens 4 Museen, welche die lange Geschichte der Insel erzählen: Diese sind das archäologische, das folklorische, das Kirchen und das Minen Museum.

Fünf Fährverbindungen sind täglich von Pollonia nach Kimolos verfügbar. Zweimal pro Tag gibt es Fähren nach Piräus, Sifnos, Serifos und Kythnos. Vom Hafen der Insel bestehen wöchentliche Verbindungen nach Siteia, Rhodos und Karpathos und regelmäßige Fährverbindungen nach Folegandros, Sikinos, Paros, Santorini und Ios.